Berufsunfähigkeitsversicherung Tarife

BU-Tarifrechner zur Auswahl nutzen

Welche Variante einer BU sinnvoll ist, hängt immer von den persönlichen Verhältnissen und Bedürfnissen ab. Sie sollten die Kriterien sein, um für eine Berufsunfähigkeitsversicherung die Tarife zu finden, die wirklich passen. Ein Tarifrechner im Internet hilft dabei, Punkt für Punkt die Bedingungen und Preise zu vergleichen, was sonst aufgrund der schwierig zu lesenden Versicherungsbedingungen und großen Tarifauswahl am Markt sehr schwierig ist.

Sorgfältig recherchieren und prüfen

Berufsunfähigkeitsversicherung

Die private Versicherungswelt bietet für jeden Bedarf an Berufsunfähigkeitsversicherung ihre Tarife in verschiedensten Formen und Kombinationen an, so dass die Vergleichbarkeit nur mit Hilfsmitteln gegeben ist. Im Internet finden sich aber Mittel und Möglichkeiten, spezielle Angebote, wie z.B. zur Dienstunfähigkeitsversicherung oder Erwerbsunfähigkeitsversicherung, und auch die Kosten genau zu recherchieren, denn nicht immer passt ein Tarif zum persönlichen Bedarf.

Es ist also wichtig, für ein detailliertes Angebot zur Berufsunfähigkeitsversicherung den Tarifrechner mit allen persönlichen Daten exakt zu füttern, um dann auch eine passende Tarifvariante zu finden. Dazu gehört die genaue Berufsbezeichnung, denn es gibt Spezialanbieter für bestimmte Berufsgruppen, die beispielsweise auch eine Dienstunfähigkeitsversicherung integrieren. Für Beamte hieße dass, dass ein Amtsarzt nur die Dienstunfähigkeit bescheinigen muss, damit eine Rente aus der Versicherung fällig wird.

Weitere wichtige Punkte sind die gewählte Leistungsdauer, die Höhe der zu versichernden Rente bei Berufsunfähigkeit oder die Frage, ob ein Rückkaufswert in der Berufsunfähigkeitsversicherung vereinbart werden soll. Aber auch den Versicherungsbedingungen muss großes Augenmerk gewidmet werden, wie z.B. der Frage, ob der Versicherer auf einer Umschulung bei Berufsunfähigkeit besteht. Wichtig ist in jedem Fall der Prognose-Zeitraum, der je nach Anbieter zwischen sechs Monaten und drei Jahren betragen kann, für den der Versicherte voraussichtlich seiner beruflichen Tätigkeit zu weniger als 50 Prozent nachkommen kann. Online-Tarifrechner bieten aber die Möglichkeit, die angebotenen Bedingungen Punkt für Punkt zu vergleichen und auszuwählen.

Passende Auswahl treffen

Für eine Berufsunfähigkeitsversicherung Tarife zu finden, die genau zu den persönlichen Verhältnissen und finanziellen Möglichkeiten passen, setzt einiges an Recherchearbeit voraus. Ist die Auswahl dann qualitativ anhand der Versicherungsbedingungen getroffen, kann man sich mit den verschiedenen Preisen befassen. Der Markt ist auch hier sehr vielfältig und will genau untersucht werden. Die Versicherungsdauer macht sich direkt im Versicherungsbeitrag bemerkbar, denn je länger ein Vertrag laufen soll, desto teurer wird er. Aber der Übergang zum Eintritt in die Altersrente ist ein sehr wichtiger Punkt in der Planung einer Berufsunfähigkeitsabsicherung.

Im absoluten Ernstfall können dann nämlich keine anderen Einkünfte mehr erzielt werden, so dass eine Berufsunfähigkeitsabsicherung ein Endalter zwischen 65 und 67 aufweisen sollte. Um Beiträge zu sparen, könnte man den Kompromiss einer abweichenden Leistungsdauer wählen. Das bedeutet, dass zum Beispiel alle BU-Fälle bis zum Endalter 60 versichert sind, aber die Rentenleistung für eine bis dahin festgestellte BU länger gezahlt würde. Diese Möglichkeit birgt immer noch das Risiko, dass eine BU erst nach Vollendung des 60. Lebensjahres festgestellt würde und somit nicht versichert wäre, aber sie wäre beitragsmäßig zumindest ein Kompromiss.

Mehr zum Thema