Bu Rente

Private BU Rente abschließen

Wer eine Berufsunfähigkeitsversicherung abschließt, vereinbart mit seinem Versicherungsanbieter eine Berufsunfähigkeitsversicherungsrente. Die Berufsunfähigkeitsrente, kurz BU Rente, ist unabdingbar mit der Berufsunfähigkeitsversicherung verbunden. Für den Verbraucher bedeutet das, dass er im Falle einer Berufsunfähigkeit keine Einmalzahlung in einer bestimmten Höhe erhält, sondern eine monatliche Rente. Diese monatliche Rente sollte möglichst so gewählt werden, dass der Lebensunterhalt dadurch gedeckt werden kann. Durch einen privaten Berufsunfähigkeitsschutz können sich Verbraucher vor dem finanziellen Ruin bewahren.

Der staatliche Schutz reicht nicht

Berufsunfähigkeitsversicherung

Wer seinen Lebensunterhalt nicht mehr aus eigener Kraft bestreiten kann und berufsunfähig wird, kann in den finanziellen Ruin geraten, wenn er nicht ausreichend privat vorgesorgt hat. Für Personen, die ab 1961 geboren wurden, gibt es keine staatliche Berufsunfähigkeitsrente mehr, sondern nur noch die Erwerbsminderungsrente. Wer keine Berufsunfähigkeitsrente vom Staat erhält, kann unter bestimmten Voraussetzungen eine volle oder halbe Erwerbsminderungsrente bekommen. Die halbe Erwerbsminderungsrente wird gezahlt, wenn man nicht mehr als sechs Stunden pro Tag arbeiten kann. Die volle Erwerbsminderungsrente gibt es, wenn man nicht mehr als drei Stunden pro Tag arbeiten kann.

In den meisten Fällen reicht die staatliche Erwerbsminderungsrente nicht aus, um den Lebensunterhalt wie gewohnt zu decken. Zudem muss man für die Erwerbsminderungsrente, die im Übrigen von der gesetzlichen Rentenversicherung gezahlt wird, einige Voraussetzungen erfüllen. Sind diese Voraussetzungen nicht gegeben, dann gibt es auch keine Erwerbsminderungsrente. Tritt die Berufsunfähigkeit ein, dann sind viele auf Sozialhilfe angewiesen. Der staatliche Schutz reicht daher absolut nicht aus, um sich vor den Folgen einer Berufsunfähigkeit zu schützen.

Berufsunfähigkeitsrente in ausreichender Höhe wählen

Die Berufsunfähigkeitsversicherung wird im Allgemeinen zu den eher teuren Versicherungen gezählt. Der Berufsunfähigkeitsversicherung Beitrag hängt von Faktoren wie dem Alter, dem Gesundheitszustand, dem Beruf und der gewünschten Höhe der Berufsunfähigkeitsrente ab. Am Alter, am Beruf und am Gesundheitszustand lässt sich nur wenig ändern, daher versuchen viele Verbraucher die BU Rente möglichst niedrig zu wählen, um die monatliche Prämie günstig zu halten. Diese Vorgehensweise ist allerdings wenig sinnvoll. Die BU Rente sollte möglichst so hoch gewählt werden, dass der gesamte Lebensunterhalt damit bestritten werden kann. Miete, Lebensmittel, eventuelle Verbindlichkeiten, Versicherungen, Beiträge zur privaten Altersvorsorge und alle weiteren Kosten müssen durch die Berufsunfähigkeitsrente abgedeckt werden. Es wird daher empfohlen, die Höhe der Rente so zu wählen, dass diese dem monatlichen Nettoeinkommen entspricht.

Besonders wichtig ist in diesem Zusammenhang auch die sogenannte Nachversicherungsgarantie. Wer ins Berufsleben einsteigt und erst einmal eine niedrige Berufsunfähigkeitsrente abschließen möchte, weil diese eben zur aktuellen Lebenssituation passt, sollte darauf achten, dass eine Nachversicherungsgarantie im Versicherungsvertrag vorgesehen ist. Beim Abschluss der Ausbildung, einem Jobwechsel, einer Heirat oder bei der Geburt eines Kindes muss die BU Rente in der Regel erhöht werden. Zudem sollten Verbraucher eine Dynamik in ihre Berufsunfähigkeitsversicherung integrieren. Eine Dynamik in Höhe von etwa 3 Prozent dient dem Ausgleich der Inflation. Dabei ist es wichtig, dass die Dynamik auch im Leistungsfall von der Versicherung übernommen wird.

Frühzeitig abschließen

Wenn Sie eine Berufsunfähigkeitsversicherung mit Rente abschließen möchten, dann sollten Sie dies möglichst frühzeitig tun. Im Idealfall schließen Sie eine private BU Rente bereits während Ihrer Ausbildungszeit ab. Es gibt viele Versicherungsgesellschaften, die einen Berufsunfähigkeitsschutz für Auszubildende und Studenten anbieten. Auch eine Schüler BU wird von einigen Versicherungen angeboten. Ein frühzeitiger Abschluss ist wichtig, weil die Versicherungen beim Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung mit Rente eine Gesundheitsprüfung durchführen. Wenn bereits gesundheitliche Probleme vorhanden sind, dann kann dies zu einer Erhöhung der Prämie, zu einem Ausschluss der bereits vorhandenen Erkrankung oder sogar zu einer Ablehnung des Antrags auf eine Berufsunfähigkeitsversicherung führen. Aus diesem Grund ist es wichtig, eine private BU Rente möglichst jung und gesund abzuschließen.

Vergleichen Sie die Angebote

Wenn Sie eine private Berufsunfähigkeitsversicherung abschließen möchten, dann stehen Ihnen hierfür verschiedene Möglichkeiten offen. Sie können eine Einzelversicherung für die BU Rente abschließen oder diese in eine private Renten- oder Lebensversicherung integrieren. Eine BU mit Rentenversicherung kann den Vorteil bieten, dass die Versicherungsgesellschaft den Beitrag für die Rentenversicherung weiter zahlt, wenn der Leistungsfall eingetroffen ist. Ob man eine Einzelversicherung abschließen oder verschiedene Verträge kombinieren möchte, bleibt jedem selbst überlassen.

Bevor Sie sich für eine bestimmte Berufsunfähigkeitsversicherung mit Rente entscheiden, sollten Sie unbedingt einen BU Rente Vergleich machen. Bei einem BU Rente Vergleich ist es jedoch wichtig, dass Sie nicht nur auf die Höhe der Prämie beziehungsweise auf die Kosten achten, sie sollten auch die Leistungen im Blick behalten. Eine günstige BU Rente nützt Ihnen im Ernstfall wenig, wenn diese nicht auch die Leistungen bietet, die für Sie wichtig sind. Achten Sie bei einem solchen Vergleich daher auch darauf, dass das Preis-Leistungs-Verhältnis passt. Wichtig ist zudem, dass in Ihrem Vertrag zur Berufsunfähigkeitsversicherung der Verzicht auf abstrakte Verweisung integriert ist. Bei einem Vergleich der verschiedenen Angebote können Sie sich auch am Berufsunfähigkeitsversicherung Ranking orientieren. Aktuelle Tests und Bewertungen können bei der Wahl der richtigen Versicherung mit BU Rente sehr hilfreich sein.

Mehr zum Thema