Bu Rente Höhe

Die Höhe der BU Versicherung richtig wählen

Um die BU Rente Höhe richtig zu wählen, muss man sich zunächst einmal klar machen, wozu diese dient. Die Berufsunfähigkeitsversicherung soll im Falle einer Berufsfähigkeit dafür sorgen, dass man weiterhin seinen Lebensunterhalt decken kann. Wer nicht ausreichend vorgesorgt hat, muss bei einer längerfristigen Berufsunfähigkeit mit dem finanziellen und oftmals auch sozialen Abstieg rechnen. Die Berufsunfähigkeitsversicherung soll das verhindern. Aus diesem Grund muss die BU Rente Höhe so gewählt werden, dass diese ausreicht, um alle Kosten wie Miete oder Raten für den Immobilienkredit, Lebensmittel, Strom, Wasser und vieles mehr zu decken.

Wer die BU-Rente ausreichend hoch gewählt ist, ist auch im Falle einer Berufsunfähigkeit nicht auf Sozialleistungen angewiesen.

Versorgungslücke berechnen

Berufsunfähigkeitsversicherung

Wenn von der Höhe der Berufsunfähigkeitsrente die Rede ist, hört man auch immer wieder den Begriff Versorgungslücke. Bei der Versorgungslücke handelt es sich um den Betrag, der im Falle einer Berufsunfähigkeit durch BU Versicherungen abgedeckt werden muss. Bei der Wahl der Höhe Ihrer BU-Rente und der Berechnung Ihrer Versorgungslücke müssen Sie verschiedene Punkte berücksichtigen. Zunächst einmal gilt es abzuklären, ob Sie Anspruch auf eine Erwerbsminderungsrente vom Staat haben, wenn Sie nicht mehr selbst für Ihren Lebensunterhalt aufkommen können. Von staatlicher Seite gibt es keine Berufsunfähigkeitsversicherung mehr, es sei denn, Sie sind vor 1961 geboren. Alle Personen, die ab 1961 geboren wurden, haben im Ernstfall nur Anspruch auf eine Erwerbsminderungsrente.

Im Fall einer Berufsunfähigkeit erhalten Sie die volle Erwerbsminderungsrente, wenn Sie weniger als drei Stunden pro Tag arbeiten können. Wenn Sie mehr als drei, aber weniger als sechs Stunden arbeiten können, dann erhalten Sie nur die halbe Erwerbsminderungsrente. Zu beachten ist, dass man die Erwerbsminderungsrente nur unter bestimmten Voraussetzungen erhält. Die Erwerbsminderungsrente ist eine Leistung der gesetzlichen Rentenversicherung und daher müssen bestimmte Voraussetzungen erfüllt sein. Viele Selbstständige können beispielsweise keine Leistungen aus der gesetzlichen Rentenversicherung in Anspruch nehmen. Wer selbstständig ist, sollte daher auf eine ausreichende BU Versicherung Höhe achten.

Das Berechnen der Erwerbsminderungsrente ist wichtig, da man den Betrag, den man vermutlich von der staatlichen Rentenversicherung erhält, vom aktuellen Nettogehalt abziehen kann, um die eigene Versorgungslücke zu berechnen. Wer keine Erwerbsminderungsrente erhalten wird, kann diese natürlich nicht vom Nettogehalt abziehen. Um die Versorgungslücke zu erhalten, können auch eventuelle feste Einnahmen wie sie durch die Vermietung von Wohn- oder Geschäftsräumen entstehen, einberechnet werden. Analysieren Sie Ihre persönliche Situation genau, wenn Sie Ihre BU Rente Höhe festlegen wollen. Halten Sie Ihr Nettoeinkommen, ihre sonstigen Einnahmen und die Höhe einer eventuellen Erwerbsminderungsrente fest. Auf der Basis dieser Analyse berechnen Sie Ihre Versorgungslücke und wählen dementsprechend die BU Rente Höhe. Im Anschluss daran können Sie einen Vergleich für die Berufsunfähigkeitsversicherung machen, um die passende Versicherung zu finden. Die Berufsunfähigkeitsversicherung können Sie als Einzelversicherung oder als Berufsunfähigkeitszusatzversicherung abschließen.

Mehr zum Thema